Finde 

HERZLICH WILLKOMMEN!

jugendnetzuri.ch hat zwei verschiedene Ebenen: die Jugendinformation und E-Beratung für Jugendliche sowie die Ebene für Fachpersonen, auf der Sie sich jetzt befinden. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden rund ums Thema ausserschulische Kinder- und Jugendarbeit im Kanton Uri.

Kantonales Programm Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendförderung

In den Jahren 2014 bis 2016 soll die Kinder- und Jugendförderung im Kanton Uri gezielt weiterentwickelt werden. Das kantonale Programm  wird vom Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) finanziell unterstützt. Uri gehört zu den ersten Kantonen, welche mit dem BSV eine Projektvereinbarung abgeschlossen haben. Der Regierungsrat hat am 11. März 2014 dem Vertrag mit dem Bund zugestimmt. Dem Kanton und den Gemeinden stehen für die nächsten drei Jahre maximal 450‘000 Franken zur Verfügung. Voraussetzung ist, dass sie sich im gleichen Umfang an den Kosten beteiligen. Verwaltungsinterne Leistungen werden an die Kosten angerechnet.

Somit können nun auch die Gemeinden und private Akteure sowie Vereine profitieren, wenn sie Projekte für die ausserschulischen Kinder- und Jugendarbeit anstossen. Detailliertere Infos zum Programm und Gesuchsformulare finden Sie hier.

Mit dem Programm soll die Kinder- und Jugendförderung im Kanton Uri gezielt weiterentwickelt werden. Die Schwerpunkte des kantonalen Programmes Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendförderung 2014 bis 2016 sind folgende Themen:

  1. Jugendförderung und Regionalentwicklung (Brain Drain eindämmen und die Beziehung Jugend und Wirtschaft stärken, Standortattraktivität erhöhen)
  2. Rechtliche Grundlagen schaffen (Vision Uri als kinder- und jugendfreundlicher Kanton abstützen)
  3. Mitwirkung verstärken (Verantwortung auf Ebene Kanton und Gemeinden einüben, Kinder- und Jugendparlamente, Mitwirkungsprojekte)
  4. Kinder und Jugend schützen (insbesondere Frühe Förderung, Jugendschutz und Familien stärken)
  5. Bestehende Initiativen und Angebote fördern  (Unterstützung der Jugendverbände und der offenen Jugendarbeit, Jugendtreffs)

Grundlage für das kantonale Kinder- und Jugendförderungsprogramm 2014 bis 2016 bildet das Kinder- und Jugendförderungsgesetz (KJFG, Art. 26), welches am 1. Januar 2013 in Kraft getreten ist. Mit dem Gesetz können die Kantone eigene Programme zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendpolitik beim Bund beantragen. Eine breit abgestützte Arbeitsgruppe unter Mitwirkung der kantonalen Kinder- und Jugendkommission und dem Runden Tisch der Urner Gemeinden (eine informelle Konferenz der für das Ressort Jugend verantwortlichen) erarbeitete ein Programm für die Jahre 2014 bis 2016. Dieses Programm soll nun in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden.

Informationen zu den rechtlichen Grundlagen auf Bundesebene finden Sie hier.

Dokumentation

1. Jugend stärker in die Regionalentwicklung einbinden

2. Rechtsgrundlagen schaffen

3. Jugendförderung stärken und weiterentwickeln

  • Die Grundlagendokumente zur Kinder- und Jugendförderung im Kanton Uri wurden im Programmziel 2 "Rechtsgrundlagen schaffen" erarbeitet.

4. Mitwirkung ermöglichen und stärken

5. Kinder- und Jugendschutz/-hilfe

6. Programm-Management und Kommunikation sicherstellen

Newsfeed
AKTUELLE JUGENDTHEMEN
22.09.2017

Angebot für Schulklassen: Interaktive Lektion zu Kinderschutz und Frieden

Am 21. November ist der Internationale Tag der Kinderrechte. Terre des hommes richtet sich mit einem kostenlos Angebot an Lehrpersonen: Die Organisation gestaltet im Vorfeld des Tages eine interaktive Lektion und behandelt das Thema mit den Schülern. Anlässlich des Internationalen Kinderrechtstages im November bietet Terre des hommes interessierten Lehrpersonen eine kostenlose und interaktive Lektion in ihrer Schulklasse an. "Unsere Lektionen geben den Kindern und Jugendlichen einen Einblic


21.09.2017

Jugendliche sollen in regionale Entwicklung miteinbezogen werden

Uri will seine Kinder- und Jugendpolitik weiterentwickeln: Ein wichtiger Punkt dabei ist, die Jugend für die Regionalentwicklung zu sensibiliseren und sie in die Diskussion miteinzubeziehen. Jugendarbeit hat viel mit Politik und Wirtschaft zu tun. Das Staatsekretariat seco und regiosuisse hat dies anerkannt und veröffentlichten die Anstrengungen des Kantons Uri, den Brain Drain dank Jugendarbeit zu mildern. Details: www.regiosuisse.ch/en/node/2022     Weitere Artikel dazu gibt es hie


21.09.2017

Neue Fachstelle für frühe Förderung

Der Regierungsrat Uri stimmt einem Pilotprojekt bis 2020 zu: Am 1. Januar 2018 nimmt die neue Fachstelle "Familie und frühe Kindheit" die Arbeit auf. Ab dem 1. Januar 2018 hat Uri eine neue Fachstelle: Diese heisst "Familie und frühe Kindheit". Träger und Ansprechstelle ist die Stiftung Papilio als Kompetenzzentrum für das Kind. Der Regierungsrat stimmte kürzlich einem dreijährigen Pilotprojekt bis 2020 zu.     Mehr dazu.


21.09.2017

Schlussbericht "Weiterentwicklung Kinder- und Jugendpolitik Uri" zum Download bereit

Der Kanton Uri hat den Schlussbericht zum kantonalen Programm "Weiterentwicklung Kinder- und Jugendpolitik Uri 2014-2016" abgeschlossen. Der Bericht ist online und für Interessierte einsehbar. Zwischen 2014 und 2016 hat der Kanton Uri ein umfangreiches Pilotprogramm mit rund 30 Projek-ten zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendpolitik umgesetzt. Grundlage dafür war das Kinder- und Jugendförderungsgesetzes des Bundes. Nun liegt der Schlussbericht vor.   Mehr dazu.


18.09.2017

Neue Kurse: zischtig.ch macht fit für den digitalen Alltag

Der Verein zischtig.ch startet mit einem neuen Kursprogramm für Eltern und Kinder in den Herbst. In den Medien-Workshops lernen die Teilnehmenden, wie man die digitale Welt kreativ erkunden kann. Das Schulprogramm wurde ausgebaut: In einem neuen Workshop steht das Chatten im Fokus. Denn auch das will gelernt sein. Zischtig.ch macht fit für den digitalen Alltag mit Kindern und Jugendlichen. Der Verein bietet dafür verschiedene Kurse und Workshops an. Dies für Eltern aber auch für Schulen. &nbs


Zum Archiv der News

AGENDA

LINKS ZU VERANSTALTUNGEN

Hier sehen Sie, wann die Urner Jugendtreffs offen sind.

Die Pfadi und Jungwacht Blauring haben ihre eigenen Agenden. Einfach reinklicken und auf dem Laufenden sein!

Kennen Sie Midnight Point? Die Veranstaltungen sind immer gut besucht.

Lust auf Kultur in Uri? Unter diesem Link erfähren Sie mehr.







WERBEMATERIAL

Visitenkarten und Plakate einfach online bestellen. MEHR

JugendnetzUri by tschau.ch wird ermöglicht durch: